Verkehr

Der Verkehr
soll fließen

Durch die Zunahme des Individualverkehrs und Änderungen der Verkehrsführung in den letzten Jahren und Jahrzehnten, ergeben sich heute Probleme, die wir anpacken wollen. Ob es um die Verkehrsberuhigung der Markt- und Hauptstraße oder der Konrad-Adenauer-Allee und der Oranienstraße geht, die für Frohnhausen so wichtige Ortsumgehung oder die Sicherung des Fußgängerverkehrs, gerade im Umfeld der Kitas und Schulen.

Wir wollen diese Probleme anpacken. Dazu wollen wir ein Verkehrskonzept, welchem nicht nur eine teilweise Betrachtung zu Grunde legt, sondern eine Blaupause dafür liefert, wie wir die gesamte Verkehrsführung Dillenburgs so ändern, dass der Verkehr flüssig laufen kann, Rasen verhindert und Lärmbelästigung reduziert wird. Dazu gehört für uns auch die Berücksichtigung der immer größer werdenden Gruppe der Radfahrer, denen wir ein Radwegekonzept anbieten wollen, welche diese nicht nur sicher zum Ziel führt, sondern ihren Weg durch die schönen Ecken unserer Heimat leitet.

Schön wäre es, wenn wir es schaffen, dass einprägende Stätten dabei entstehen, wie beispielsweise durch die Einrichtung eines Kreisels am Kino, auf dessen Mitte früher das Bismarckdenkmal thronte. Unser Anspruch ist auch hier das Schöne mit dem Nützlichen zu verbinden.

Einzelhandel: Für einen starken Einzelhandel – CDU Dillenburg

⇐ vorheriges Thema

Tourismus: Die guten Eindrücke unserer Stadt in die Welt tragen - CDU Dillenburg

nächstes Thema ⇒